Adda-Guppi

(flourished ca. 649 B.c.-ca. 547 b.c.)
   The mother of the Neo-Babylonian monarch Nabonidus (reigned ca. 555-539 b.c.). A stele erected by Nabonidus bears inscriptions that claim that Adda-Guppi was unusually influential in the royal court. This may have been partly because of her extraordinary longevity. She apparently lived to be 102 years old, which means that she knew, socialized with, and perhaps offered advice to several of Nabonidus's predecessors, including Nebuchadnezzar II (reigned ca. 605-562 b.c.), Amel-Marduk (ca. 561-560 b.c.), and Neriglissar (ca. 559557 b.c.). According to her son, Adda-Guppi was an avid worshipper of the moon god, Sin (or Nanna), and a supporter of that deity's cult.

Ancient Mesopotamia dictioary. . 2015.

Look at other dictionaries:

  • Adda-Guppi — Adad happe, frühere Lesung Adda guppi/Adda Guppi (auch Adad happe, Adad guppi, Adad Guppi; * 650 v. Chr.; †  17. April 546 v. Chr.[1]) war Mutter des letzten neubabylonischen Königs[2] Nabonid und einer namentlich nicht näher bekannten Tochter.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adda Guppi — Adad happe, frühere Lesung Adda guppi/Adda Guppi (auch Adad happe, Adad guppi, Adad Guppi; * 650 v. Chr.; †  17. April 546 v. Chr.[1]) war Mutter des letzten neubabylonischen Königs[2] Nabonid und einer namentlich nicht näher bekannten Tochter.… …   Deutsch Wikipedia

  • ADDA-GUPPI — (fl. C. 649–547 B.C.)    Mother of the Babylonian king Nabonidus. According to a commemorative stele that her son erected after her death, she was born in the 20th year of Ashurbanipal(649) and subsequently rose to a position of influence at the… …   Historical Dictionary of Mesopotamia

  • Adad-Guppi — Adad happe, frühere Lesung Adda guppi/Adda Guppi (auch Adad happe, Adad guppi, Adad Guppi; * 650 v. Chr.; †  17. April 546 v. Chr.[1]) war Mutter des letzten neubabylonischen Königs[2] Nabonid und einer namentlich nicht näher bekannten Tochter.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adad Guppi — Adad happe, frühere Lesung Adda guppi/Adda Guppi (auch Adad happe, Adad guppi, Adad Guppi; * 650 v. Chr.; †  17. April 546 v. Chr.[1]) war Mutter des letzten neubabylonischen Königs[2] Nabonid und einer namentlich nicht näher bekannten Tochter.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adad-happe — Adad happe, frühere Lesung Adda guppi/Adda Guppi (auch Adad happe, Adad guppi, Adad Guppi; * 650 v. Chr.; † 17. April 546 v. Chr.[1]) war Mutter des letzten neubabylonischen Königs[2] Nabonid und einer namentlich nicht näher bekannten Tochter.… …   Deutsch Wikipedia

  • H2-Inschrift Nabonid — Die Harran Inschrift (H2 A sowie das zugehörige Duplikat H2 B) stammt von Nabonid, dem letzten König des neubabylonischen Reichs,[1] und wurde nach 542 v. Chr. verfasst. Die Inschrift wurde 1956 in Harran entdeckt und zwischenzeitlich mehrfach… …   Deutsch Wikipedia

  • H2 Inschrift Nabonid — Die Harran Inschrift (H2 A sowie das zugehörige Duplikat H2 B) stammt von Nabonid, dem letzten König des neubabylonischen Reichs,[1] und wurde nach 542 v. Chr. verfasst. Die Inschrift wurde 1956 in Harran entdeckt und zwischenzeitlich mehrfach… …   Deutsch Wikipedia

  • Harran-Inschrift (Nabu-na'id) — Die Harran Inschrift (H2 A sowie das zugehörige Duplikat H2 B) stammt von Nabonid, dem letzten König des neubabylonischen Reichs,[1] und wurde nach 542 v. Chr. verfasst. Die Inschrift wurde 1956 in Harran entdeckt und zwischenzeitlich mehrfach… …   Deutsch Wikipedia

  • Harran-Inschrift Nabonaid — Die Harran Inschrift (H2 A sowie das zugehörige Duplikat H2 B) stammt von Nabonid, dem letzten König des neubabylonischen Reichs,[1] und wurde nach 542 v. Chr. verfasst. Die Inschrift wurde 1956 in Harran entdeckt und zwischenzeitlich mehrfach… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.